Damit es Ihr Erfolg wird.
Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

Die beste Nachfolgeplanung erfolgt geräuschlos und wertoptimiert.

„Nachfolgeplanung ist heute etwas anderes als noch vor 20 Jahren. 

Die Aspekte werden immer breiter. Das Thema muss ganzheitlich angegangen werden.

Es geht vor allem darum, bis zum Erfolgsmoment zu vermitteln. Auf allen Ebenen. 

Und natürlich zu wissen, was draußen passiert: und zwar nicht durch Gerüchte, sondern vertrauensvoll und datengetrieben.“

Sebastian Kopsch
 

Worauf kommt es bei der Nachfolgeplanung an?

  • Beginnen Sie rechtzeitig

    Es ist sinnvoll, die Nachfolgeplanung möglichst frühzeitig anzugehen. Je näher der Zeitpunkt der Nachfolge rückt, desto geringer wird die Anzahl Ihrer Optionen.
  • Beziehen Sie alle Vertrauten ein

    Mit wem sprechen Sie über die Nachfolge? Steuerberater, Anwälte, Partner und Familienangehörige müssen rechtzeitig in den Prozess eingebunden werden.
  • Gehen Sie mit System vor

    Für die Nachfolgeplanung ist eine Vielzahl komplexer Einflussfaktoren zu berücksichtigen. Nur eine strukturierte Gewichtung dieser Faktoren ermöglicht die Auswahl der richtigen Option.

 

Wir bündeln die entscheidenden Aspekte. Mit Empathie und datengetrieben.

Natürlich gibt es bei der Nachfolgeplanung keine Standardvorgehensweise. Jede Situation ist anders. Mehrere Generationen, Fremdgesellschafter, Auslandsbeteiligungen, Befindlichkeiten und Erwartungshaltungen, z. B. seitens der Familie. All diese Aspekte gilt es zu berücksichtigen. Wir erarbeiten daher für Sie ein ganzheitliches, individuelles Konzept.

Gerade deswegen nehmen wir uns für das Verstehen Ihrer Situation viel Zeit, denn diese ist es wert. Und Sie schafft Wert. Denn um Wert zu schaffen, haben Sie Zeit gebraucht – und sollten sich diese auch für die ideale Nachfolgelösung nehmen. 

 

Der Nachfolgeprozess: Wie gehen wir vor?
01 Kennenlernen Vertrauen ist die Grundlage für jedes weitere Vorgehen. Sie sollten Ihrem Berater vertrauen, dass er geräuschlos agiert und keine Unruhe verursacht – weder bei Mitarbeitern noch bei Kunden oder Lieferanten. Aber vor allem sollten Sie darauf vertrauen, dass er sich Zeit nimmt zuzuhören. Denn ohne Verständnis aller Einflussfaktoren kann Sie kein Berater perfekt beraten. Deshalb nehmen wir uns Zeit und besprechen in Erstgesprächen – gerne auch außerhalb Ihrer Geschäftsräume – in Ruhe Ihre Situation, Ihre Wünsche, Visionen und Vorstellungen.
02 Arbeitskreis Nr. 1 Nach den Erstgesprächen mit Ihnen halten wir einen Arbeitskreis mit allen wesentlichen Fragestellungen ab – hierzu nutzen wir unsere langjährige Erfahrung und vor allem die Erkenntnisse aus unseren bisher erfolgreich durchgeführten Mandaten. 
03 Projektplan Eine Nachfolge wird im deutschsprachigem Raum gerne als „Ende“ von etwas gesehen, manchmal sogar als Scheitern. Wir verstehen diese Sichtweise, denn es ist ja ein Teil des Lebenswerks, das aus der Hand gegeben wird. Wir sind jedoch selbst der Meinung, dass es so nicht ist und nicht sein muss. Umso wichtiger ist es, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen, wie es weitergehen kann. Und sich einzugestehen, dass Dritte innerhalb oder außerhalb der Familie ab einem Zeitpunkt „X“ einen Wert bedeuten können. Das kann durchaus am Alter liegen – muss es aber nicht. Meist entstehen bei frühzeitigem Weiter- und Durchdenken des Themas Nachfolge – am besten mit einem Sparringspartner auf Augenhöhe – Optionen, die auch für den Übergeber persönlich einen Mehrwert bedeuten. Monetär oder auf rein privater Basis. Für das Lebenswerk oder rein persönlich. Wir werden versuchen, all diese Aspekte mit Ihnen zu durchleuchten.
04 Beraterabstimmung Jeder hat Berater. Sei es der Steuerberater, der beste Freund, die Familie oder der Anwalt. Wir übernehmen keine steuerliche oder rechtliche Beratung. Daher sind Ihre Wegbegleiter wichtiger Bestandteil des Prozesses.
05 Arbeitskreis Nr. 2 Nach diesen Vorarbeiten ist es Zeit Entscheidungen zu treffen. Getreu unserem Motto „Vertrauen Sie ruhig Ihrem Bauch, aber geben Sie ihm eine Grundlage“ stellen wir alle wesentlichen Erkenntnisse zusammen und erarbeiten mit Ihnen eine Entscheidungsbasis. Lassen Sie sich Zeit.
06 Umsetzung
der Entscheidung
Egal, wie Sie sich entscheiden. Der Tag kommt, an dem etwas getan werden muss. Deshalb ist eine frühe Vorbereitung wichtig. Ob Sie sich für Ihren Sohn oder Ihre Tochter als Nachfolger entscheiden, wir einen Investor für Ihren Fremdgeschäftsführer oder Prokuristen suchen oder Ihren Wettbewerb diskret ansprechen. Sie entscheiden.

 

Ihre Situation ist einzigartig. Aber sie birgt vergleichbare Klippen. Lassen Sie uns diese gemeinsam umschiffen.
Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch +49 69 153 29 58 - 0 Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Link zu: wirtschaftsrat.de Link zu: tma-deutschland.org Link zu: union-club.com Link zu: wertekommission.de
Link zu: wertekommission.de
@

Telefon:

+49 69 153 29 58 - 0

Fax:

+49 69 153 29 58 - 30


E-Mail / Teams:

info@eichenfels.com